TRACOE medical GmbH spendet an die integrative Kita Selzlinge

Die in Nieder-Olm ansässige TRACOE medical GmbH hat der integrativen Kindertagesstätte Selzlinge 5.000,- Euro gespendet. Die Spende wurde von Geschäftsführer Dr. Thomas Jurisch im Rahmen einer kleinen Weihnachtsvorlesestunde am 17. Dezember 2019 an die Kita-Leiterin Ann-Kathrin Jung und in.betrieb-Geschäftsführer Michael Huber übergeben. Diese Summe spendet TRACOE bereits zum vierten Mal. Mit dem Geld wird wieder ein Großteil der Energiekosten der Kita übernommen.

„Weihnachtsbräuche und Traditionen machen das Christfest erst zu dem, was wir mit ihm verbinden. Zu unserer vielleicht schönsten Tradition ist es mittlerweile geworden, für die integrative Kindertagesstätte zu spenden, ein liebevoller, lebendiger Ort in unmittelbarer Nachbarschaft für Kinder mit und ohne Behinderung. Auf diesen besonderen Termin in meinem Kalender mit den lieben Kleinen und ihren strahlenden Augen freue ich mich jedes Jahr“, so  TRACOE-Geschäftsführer Dr. Thomas Jurisch.

„Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende. Es ist schön zu sehen, dass die Menschen und Unternehmen in unserer Nachbarschaft uns so verbunden sind und das Anliegen der Selzlinge, Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam zu betreuen und zu fördern, so engagiert unterstützen. Durch die jährliche Spende von TRACOE haben wir eine gute Planungssicherheit, die uns in Zeiten knapper Kassen sehr hilft“, so in.betrieb-Geschäftsführer Michael Huber.

Die integrative Kita Selzlinge ist Teil der in.betrieb gGmbH Gesellschaft für Teilhabe und Integration.

Zurück

Corona-Entwicklungen bei in.betrieb

Liebe Besucher*innen unserer Homepage,

weiterhin gilt es, mögliche Kontakte zur Eindämmung der Pandemie zu vermeiden. Damit bieten auch die Rheinlinge und Selzlinge bis voraussichtlich 31. Januar 2021 nur eine Betreuung im Regelbetrieb bei dringenden Bedarfen an. Das bedeutet, dass ab 4. Januar 2021 nur die Kinder in die Kita kommen sollen, die zuhause nicht betreut werden können.

Damit die Kitas auch weiterhin geöffnet bleiben können, für die Menschen, die die Betreuung dringend benötigen, gilt es eine verantwortliche Entscheidung für Sie und Ihr Kind zu treffen. Bleiben Sie wenn möglich zuhause.

Elternappell des Kita-Tag der Spitzen