Willkommen in unseren Kitas!

Die beiden integrativen Kindertagesstätten in Mainz und Nieder-Olm — die Rheinlinge und die Selzlinge — bieten insgesamt 120 Plätze für Kinder mit und ohne Behinderung.

Träger beider Kitas ist die in.betrieb gGmbH Gesellschaft für Teilhabe und Integration. Beide Kitas stehen auf dem Gelände der in.betrieb. So profitieren Kinder und Erwachsene mit und ohne Behinderung voneinander. Das Konzept ist einzigartig in Mainz und Umgebung.

Aktuell

Sehr geehrte*r Besucher*in,

gemäß §28b Abs. 2 Satz 1 IfSG dürfen Sie die Einrichtung nur betreten, wenn Sie asymptomtatisch und getestet sind und einen Testnachweis mit sich führen. Diese besondere Testpflicht besteht unabhängig von einem Impf- oder Genesenenstatus.

Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie die Einrichtung nicht unbegleitet betreten dürfen. Informieren Sie Ihre Kontaktperson telefonisch über Ihre Ankunft. Diese wird Sie abholen und Ihren Testnachweis kontrollieren.

Vielen Dank für Ihr Mitwirken!

Am Montag, 27.09.2021, besuchte die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig die integrative Kindertagesstätte Rheinlinge der in.betrieb gGmbH Gesellschaft für Teilhabe und Integration. Gemeinsam mit Sozialdezernent und Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Eckart Lensch und Geschäftsführer Michael Huber machte sie einen Rundgang durch die Kita. Dabei erfuhr sie von den vielfältigen Aspekten der Integration von Menschen mit Behinderung im Alltag der Rheinlinge und tauschte sich über aktuelle Kita-Themen aus.

Am  Montag, 14. Juni 2021, war die EDEKA-Stiftung zu Besuch bei den Selzlingen in Nieder-Olm und ermöglichte damit eine erneute Pflanzaktion im Hochbeet der Kita. Einige Kinder aus der Bienengruppe haben fleißig Salat, Rote Beete, Karotten, Gurken und Radieschen gepflanzt und gesät. Im Letzten Jahr musste dies aufgrund der Corona-Bestimmungen leider entfallen. Umso mehr Spaß hatten die Kinder jetzt. Wir sagen herzlichen Dank an die EDEKA-Stiftung!

Ab 4. Januar 2021 sind die Rheinlinge und Selzlinge wie geplant geöffnet - jedoch gilt ein Regelbetrieb bei dringenden Bedarfen. Zunächst bis 14. Februar 2021 sollen nur die Kinder in die Kita kommen, die zu Hause nicht betreut werden können.

Zum Jahresende finanziert der Förderverein integrative Kita Rheinlinge e.V. mithilfe der Spenden und Mitgliedsbeiträge zahlreiche Anschaffungswünsche aus den Gruppen im Wert von über 1.000 Euro. Ein Großteil des Geldes wird für die Anschaffung von inklusivem Spielmaterial verwendet.

Seit vielen Jahren schon unterstützt das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen 2HMforum, das seinen Hauptsitz in der Hechtsheimer Nachbarschaft hat, die integrative Kindertagesstätte Rheinlinge als Sozialpate. Dieses Jahr möchte die Kita-Leitung von der Spende spezielle Spiel- und Lernmaterialien für “Gebärdenunterstütze Kommunikation” (GuK) anschaffen.

Die in Nieder-Olm ansässige TRACOE medical GmbH hat den Selzlingen bereits zum fünften Mal in Folge 5.000 Euro gespendet. Die Spende wurde von Geschäftsführer Dr. Thomas Jurisch an die Stv. Kita-Leiterin Sabine Kohlhaas und in.betrieb-Geschäftsführer Michael Huber übergeben.

Die Selzlinge dürfen sich über ein neues Gemüsebeet freuen. Dank eines Tipps aus der Elternschaft haben wir uns bei der EDEKA-Stiftung für dieses besondere Projekt beworben und den Zuschlag erhalten. Gestern wurde es von zwei geschulten Mitarbeitern im Eingangsbereich der Kita aufgebaut. So haben auch Kinder im Rollstuhl Zugang zum Hochbeet. Im Nachgang wurde es mit Salat, Kohl und anderem Gemüse bepflanzt.

Die Herren 4- und Freizeit-Basketball-Mannschaft der DJK Nieder-Olm hat den Selzlingen 1.111 Euro gespendet. Die Spende wurde von Mitgliedern der Mannschaft an die Kita-Leiterin Ann-Kathrin Jung übergeben.
„Wir haben seit Jahren die Tradition, beim Training ‚Kleinstbeträge‘ unter den Anwesenden zu sammeln. Das Geld spenden wir einmal jährlich an eine Organisation, die sich für benachteiligte oder beeinträchtige Menschen einsetzt“, erläutert der zweite stellvertretende DJK-Vorsitzende Thomas Zeipelt. „Wir freuen uns, in diesem Jahr die Arbeit der Kita Selzlinge zu unterstützen, in der Kinder mit und ohne Behinderung ganz selbstverständlich gemeinsam aufwachsen und wo beinträchtige Kinder dennoch die besondere Aufmerksamkeit und Förderung bekommen, die sie benötigen“, so Zeipelt weiter.

Tatkräftige Unterstützung gesucht

Wir suchen immer wieder Erzieher*innen und Fachkräfte (m/w/d) mit gleichwertiger Ausbildung oder Berufspraktikantinnen und -praktikanten und Mitarbeiter*innen im FSJ/BFD

Mehr erfahren

Impressionen aus dem Alltag